NEWS

Spuckwand Plexiglas

Mobile Spuckwand aus Plexiglas oder Polycarbonat

Schützen Sie Ihre Mitarbeiter & Kunden mit einem Spuckschutz™ (Hustenschutz / Niesschutz). Wir bieten eine technisch hochwertige mobile Schutzwand mit Anti-Rutsch-Noppen und mit einem Seitenglas für zusätzliche Sicherheit. Die Plexiglas Spuckwand ist ideal für Apotheken, Arztpraxen, Shops, Büros, Banken, Ämter, Beauty Salons, Friseure und Supermärkte.

Mobile Spuckwand Plexiglas in Bildern

Mobile Spuckwand Plexiglas


Stilvolle mobile Schutzwand als Spuckschutz™ für Empfangstheken, Verkaufstheken und Tische.

  • Material: Acrylglas (Plexiglas) / Polycarbonat mit Multiplex-Rahmen
  • BxH: ca. 80cm x 90cm (andere Maße auf Anfrage)
  • Rahmenfarbe: Weiß mit Schichtholzkante
  • Mit oder ohne Durchreiche
  • Mit eingebohrten Antirutschnoppen
  • Made in Germany

Preis: 1 St. à 220 € | ab 2 St. à 210 € | ab 10 St. à  195 €
AKTION: 20% Nachlass
+Umsatzsteuer +Lieferkosten

Bei Abholung fertig zusammengebaut | Bei Lieferung einfacher Zusammenbau | Lieferzeit: 1-3 Tage
 

Vorteile Spuckwand von Buhmann

  • Stilvolles Design
  • Schützende Seitenwände
  • Eingebohrte Anti-Rutsch-Noppen
  • Stabiler Rahmen
  • Präzise CNC-Fertigung
  • Mit & ohne Durchreiche
  • Montageanleitung inklusive
  • Reinigungshinweise inklusive
  • Maße auf Anfrage anpassbar
  • Produkt aus der Region

Alle Schutzwände funktionieren wie ein Spuckschutz™ und sind ideal als Hygieneschutz, Spuckwand, Niesschutz und Hustenschutz zur Vorbeugung gegen eine Corona Infektion oder Übertragung anderer Krankheiten.


Häufig gestellte Fragen

Was ist eine Spuckwand?

Ein Spuckwand ist eine hängende oder stehende Schutzwand aus Plexiglas (Acrylglas) oder Polycarbonat. Sie dient dazu Mitarbeiter, Kunden und Patienten vor einer Übertragung von Infektionen und Viren zu schützen. Die Wand dient zum gegenseitigen Schutz gegen Tröpfchen, die durch Sprechen, Husten und Niesen durch die Luft katapultiert werden können. Die Schutzwand fängt diese Tröpfchen ab und verringert somit das Ansteckungsrisiko.

Die Spuckwand wir oft auch als Niesschutz, Hustenschutz, Sprechschutz, Hygieneschutz oder Virenschutzwand bezeichnet. Oft wird unterschieden zwischen einer "mobilen" und einem "festen" Spuckwand.

Was ist der Unterschied zwischen einer "Spuckwand" und einem "Spuckschutz™"?

Das Wort "Spuckschutz" wird umgangssprachlich für eine Spuckwand benutzt wie oben beschrieben. Jedoch wurde das Wort "Spuckschutz" von einer Firma aus Österreich als TradeMark (TM) eingetragen. Somit kann das Wort Spuckschutz™ nicht beliebig verwendet werden, obwohl die Eigenschaften unserer Schutzwände vergleichbar sind.

Brauche ich eine Spuckwand?

Die Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden hat die höchste Priorität. Durch die Pandemie mit dem Coronavirus (COVID-19) empfehlen wir jeglichen Betrieben mit Kundenkontakt eine Spuckwand für Tresen, Theken und Tische zu verwenden. Eine mobile oder feste Schutzwand dient zum Schutz vor dem Coronavirus oder Übertragung von anderen Krankheiten durch Tröpfcheninfektion.

Was ist der Unterschied zwischen einer "mobilen" und einer "festen" Spuckwand?

Die "feste Spuckwand" ist fest mit einer Theke oder einem Tresen verbunden und kann nicht verschoben werden. Feste Schutzwände sind oft größer und ziehen sich über die gesamte Länge der Theke entlang. Diese Lösung wird oft bei Empfangstheken in Büros und Arztpraxen verwendet, da auch mal mehrere Mitarbeiter gleichzeitig hinter der Theke arbeiten könnten. Zudem bietet die feste Spuckwand einen besseren Schutz, da er eine weitere Ausdehnung hat.

Eine "mobile Spuckwand" zeichnet sich dadurch aus, dass er dorthin verschoben werden kann, wo man ihn braucht. Die Spuckwand ist kompakt und leicht und kann auf jede gerade Oberfläche gestellt werden. Wer eine schnelle günstige Lösung bevorzugt, liegt mit der mobilen Schutzwand richtig. 

Wo kann ich eine Spuckwand verwenden?

  • als Schutzwand in Apotheken, Arztpraxen und Krankenhäuser
  • als Spuckwand für Kassen in Verkaufsräumen
  • als Hygieneschutz an Schaltern in Banken, Ämtern, etc.
  • als Tischaufsatz in Besprechungsräumen und Büros
  • als Thekenaufsatz für Empfangstheken, Verkaufstheken und Informationsschalter
  • als Schutzwand in Beauty Salons und Nagelstudios

Generell macht eine Spuckwand aus Plexiglas überall Sinn, wo Kunden mit Mitarbeitern oft kommunizieren.

Welches Material wird für eine Spuckwand verwendet?

Eine Spuckwand besteht üblicherweise aus hochwertigem Plexiglas (Acrylglas) oder Polycarbonat. Beide Materialien sind durchsichtig und leicht zu reinigen. Das Polycarbonat ist extrem widerstandsfähig. Beide Materialien werden auf der CNC-Maschine gefräst und in Form gebracht wird.

Zudem wird ein qualitativ hohe Spuckwand einen Rahmen verwenden um das Plexiglas fest in Position zu halten. Ein Rahmen erhöht zudem die Standfestigkeit. Buhmann verwendet für die mobile Spuckwand einen formschönen Multiplex-Rahmen aus Holz.

Ein weiteres wichtiges Material sind die Anti-Rutsch-Noppen an der Unterseite. Diese sollten nicht geklebt sondern eingebohrt sein um Langlebigkeit zu gewährleisten.

Spuckwand mit oder ohne Durchreiche?

Eine Spuckwand ohne Durchreiche bietet einen höheren Schutz. Jedoch funktioniert das nur, wenn der Kontakt zwischen Kunden und Mitarbeiter nur verbal stattfindet - also ohne Austausch von Gegenständen.

Immer wenn Kunde und Mitarbeiter auch Gegenstände austauschen wollen, sollte die Spuckwand eine Durchreiche am unteren Rand haben - ein Beispiel wäre eine Apotheke, die Medikamente durchreicht, oder eine Bank, die Geld auszahlt.

Die Durchreiche sollte so klein wie möglich gehalten werden um die Sicherheit hoch zu halten. Die Durchreiche muss aber groß genug sein um die typischen Gegenstände, die ausgetauscht werden, durchzulassen. Bei sehr großen Gegenständen empfehlen wir eine separate Schublade neben dem Tresen. Größere Gegenstände können auch neben dem Tresen abgelegt werden um zeitversetzt von dem Gegenüber abgeholt zu werden.

Buhmann Objekteinrichtungen kann die Größe der Durchreiche genau nach Bedarf anpassen.

Wie reinige ich eine Plexiglas Spuckwand?

Die Reinigung der Spuckwand ist ein wichtiger Schritt um die Schutzwand sicher durchgehend benutzen zu können. Um den Schutz zu erhöhen empfehlen wir regelmässiges Desinfizieren mit lauwarmen Seifen- oder Spülwasser. Allen unseren Schutzwänden liegt eine detaillierte Reinigungsanleitung bei, die gewährleistet, dass Sie Ihre Spuckwand lange benutzen können ohne dass sich das Plexiglas / Polycarbonat mit der Zeit eintrübt oder verkratzt.

Muss ich eine Spuckwand selber montieren?

Mobile Spuckwand:
Bei Abholung in unserer Fabrik ist deiemobile Spuckwand fertig montiert und kann ohne Montage verwendet werden. Bei Versand gibt es ein paar einfache Schritte um die Spuckwand zusammenzubauen. Eine detaillierte Anleitung liegt bei.

Feste Spuckwand:
Eine feste Spuckwand wird von unseren erfahrenen Schreinern angeliefert und fertig installiert.


Lieferung in die EU & die Schweiz

Wir haben unseren Hauptsitz in Wangen im Allgäu in Süddeutschland. Das gibt uns eine ideale Lage um unsere Objekteinrichtungen in die Regionen Allgäu, Bodensee und Oberschwaben zu liefern. Durch die Nähe zur Autobahn haben wir unseren Kundenkreis in den letzten Jahrzehnten in die ganze EU - und auch speziell in die Schweiz erweitert.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter und Partnerfirmen kommen alle aus der Umgebung aus Städten wie Friedrichshafen, Ravensburg, Leutkirch, Memmingen, Biberach, Wangen, Isny, Lindau, Langenargen, Kressbronn, Konstanz, Immenstadt, Sonthofen, Kempten, Dornbirn, Bregenz und St. Gallen. Das garantiert kurze Wege und effiziente Logistik.